Real Madrid: BVB-Flirt Sergio Arribas wechselt innerhalb Spaniens

10.08.2023, 13:57 Uhr

von Simon Seitz

sergio arribas
Sergio Arribas wechselt nach Almeria - Foto: / Getty Images

Der Abgang von Sergio Arribas galt bei den Blancos als sicher, da die Königlichen ihrem Talent Spielpraxis auf höchstem Niveau ermöglichen wollen. Durch seine starken Leistungen in der letzten Saison bei der Castilla spielte sich der wendige Offensivakteur ins Notizbuch einiger Klubs.

Bei der Zweitvertretung Reals war der 21-Jährige einer der Schlüsselspieler von Trainer Raul Gonzalez Blanco (46). Er erzielte in der dritten Liga in 36 Spielen 20 Treffer und verpasste mit seinem Team nur knapp den Aufstieg in der Aufstiegsrelegation.

Tor-Debüt in der FIFA Klub-WM

Auch für die erste Mannschaft der Königlichen kam Arribas bereits zum Einsatz: In 14 Spielen - alle als Einwechselspieler - durfte er sich zeigen, seinen ersten Treffer im Trikot Reals erzielte der in Madrid geborene Youngster gegen El Ahly bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft.

carlo ancelotti 2021 018
Die Verantwortlichen um Carlo Ancelotti trauten Arribas den Sprung nach ganz oben offenbar nicht zu - Foto: Mikolaj Barbanell / Shutterstock.com

Den Sprung in den Profikader trauten ihm die Verantwortlichen zumindest vorerst jedoch nicht zu. Deshalb waren sie auf der Suche nach einem Abnehmer für den jungen Spieler.

Mit UD Almeria wechselt Arribas zu einem Verein, der in der letzten Saison auf dem 17. Tabellenplatz landete, jedoch über große finanzielle Mittel verfügt und nach einigen weiteren Transfers in dieser Saison um einen Platz im Mittelfeld mitspielen will.

BVB und Leverkusen ausgestochen

Die Perspektive bei Almeria war wohl für den Wechsel des jungen Spaniers ausschlaggebend. In Almeria wird der offensive Mittelfeldspieler gesetzt sein und viele Minuten erhalten. Neben dem LaLiga-Klub, der den Spanier für sechs Millionen Euro verpflichtete, waren vor allem Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen am torgefährlichen Linksfuß interessiert.

Da sich Real Madrid über das große Talent Arribas' bewusst ist, haben sie sich für die Zukunft eine Option gesichert, um nicht den vollen Zugriff zu verlieren. Die Blancos besitzen ein Vorkaufsrecht und werden informiert, wenn andere Vereine ein Angebot für den Spieler abgeben. Außerdem sichern sie sich eine Weiterverkaufsbeteiligung, bei einem zukünftigen Verkauf erhält Real 50 Prozent der Transfersumme.

Verwendete Quellen

Marca