Real Madrid

Carlo Ancelotti: "Das bedeutet, dass sie Vinicius fürchten"

18.03.2022 um 08:23 Uhr
vinicius junior 2021 22
Foto: Saolab Press / Shutterstock.com
Video zum Thema

Carlo Ancelotti zeigte sich im Gespräch mit Movistar gewohnt locker, was die Fouls gegen seinen Spieler angeht. "Vinicius weiß genau, dass die gefährlichsten Spieler diejenigen sind, denen der Gegner mehr Aufmerksamkeit schenkt und die mehr Fouls als nötig begehen – aber das ist ganz normal. Das bedeutet, dass Vinicius sehr gefährlich ist und sie ihn fürchten."

Der Italiener zeigte überhaupt kein Interesse daran, die Unparteiischen für ihre Entscheidungen zu kritisieren. "(Die Fouls) hätten eine orangefarbene (Karte) sein können...ich weiß es nicht. Es ist schwierig zu beurteilen, was ein Schiedsrichter in einem Spiel tut. Es gibt viele Augen, es gibt den VAR...wir müssen darauf vertrauen, was sie tun."

Ancelotti hat nach einem 3:0-Sieg natürlich leicht reden. Hätte der Schiedsrichter wiederholt in einem engen Spiel gegen ihn und seine Mannschaft entschieden, wäre der Coach sicherlich nicht mehr so sachlich in seiner Bewertung gewesen.

Real Madrid

Eine Szene aus der 29. Spielminute wird aber selbst den sonst so coolen Meistertrainer innerlich zum Kochen gebracht haben. Vinicius Jr. wurde in dieser Situation von Gegenspieler Pablo Maffeo brutal niedergestreckt. Der Referee entschied dennoch auf Einwurf.

Vinicius Jr.: Hintergrund

Anzeige