Real Madrid :Carlo Ancelotti erklärt seine Personaltaktik für die rechte Abwehrseite

carlo ancelotti 2021 15
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Werbung

"Zu Saisonbeginn hatten wir hinten Probleme, weil wir neben der Verletzung von Mendy auch die von Marcelo und Carvajal hatten. Auch Nacho hat hin und wieder ein Spiel verpasst", erklärte der Real-Coach im Pressegespräch.

Während unter Zinedine Zidane in Abwesenheit des verletzten Dani Carvajal mehrfach Lucas Vazquez randurfte, bot Ancelotti gegen Villarreal (0:0) den gelernten Mittelfeldabräumer Fede Valverde rechts hinten auf.

Hintergrund

"Die Position ist ja auch abhängig von der taktischen Ausrichtung: Wenn ich einen offensiven Flügelspieler wie Rodrygo habe, brauche ich keinen Außenverteidiger, der von hinten viel zusätzlichen Druck macht, sondern einen, der eher die Position hält", begründet der Italiener seine Entscheidung für den zweikampfstarken Valverde.

Der Leidtragende: Lucas Vazquez. Dieser sei in der Vergangenheit auch häufiger als Flügelstürmer zum Einsatz gekommen, seltener als Rechtsverteidiger: " Wenn ich einen Außenverteidiger brauche, der von hinten anschiebt, ist Lucas in diesem Aspekt der beste."

Ancelotti warnt vor Sheriff Tiraspol

Wer gegen Sheriff Tiraspol rechts hinten auflaufen wird, bleibt abzuwarten. Fest steht: Ancelotti will den Außenseiter nicht auf die leichte Schulter nehmen.

"Wir müssen mit Tiraspol vorsichtig sein, weil man sie wenig kennt", so der La-Decima-Trainer: "Wenn man deren Spiele sieht, erkennt man ein gut organisiertes Team, das in der Offensive sehr schnell ist. Wir benötigen maximale Konzentration, weil wir drei Punkte brauchen, um weiter gut in die Gruppe zu starten."

Video zum Thema