Real Madrid

Carlo Ancelotti gibt sich Karim Benzema hin: "Einfach fantastisch"

10.03.2022 um 07:59 Uhr
imago karim benzema 100322
Foto: Pressinphoto / imago images
Video zum Thema

Innerhalb von 17 Minuten drehte Karim Benzema im Achtelfinalrückspiel in der Champions League gegen Paris Saint-Germain ein 0:1 in ein 3:1 für seine Farben – und war dadurch alleinverantwortlich für das Weiterkommen der Blancos.

"Er ist ein fantastischer Anführer unserer Mannschaft. Ein fantastischer Mittelstürmer, ich bin sehr zufrieden mit Karim und auch mit seiner Einstellung. Das erste Tor hat die Dynamik verändert, auf der Tribüne, aber auch auf dem Spielfeld", musste sich Real-Trainer Carlo Ancelotti bei Canal+ erst mal sammeln.

Benzema bestätigte durch seinen herausragenden Auftritt seine ohnehin beeindruckende Form, die er auch in dieser Saison vorweist. Stolze 30 Tore und zwölf Vorlagen lieferte der routinierte Stürmer in 33 Pflichtspielen. Allein in der Champions League kommt Benzema auf acht Tore in sieben Partien.

Real Madrid

Karim Benzema klettert in ewiger Torschützenliste

Was sagt eigentlich Benzema, der im Nachgang mit Selbstverständnis zum Spieler des Spiels gekrönt wurde, zu seiner magischen Nacht? Zunächst überholte er mit seinem Hattrick Vereinslegende Alfredo Di Stefano und ist mit 309 Toren nun drittbester Schütze der Klubgeschichte. Im Ranking stehen nur noch Raul Gonzalez Blanco (323) und Cristiano Ronaldo (450) vor Benzema.

"Ich bin sehr glücklich, dass ich Tore schieße und stolz darauf, diese Legende zu übertreffen", formulierte Benzema bescheidene Worte. "Ich werde weitermachen. Morgen werde ich noch glücklicher sein als heute, denn jetzt denke ich nur noch an den Sieg und nicht mehr an die Tore."

Mit 34 Jahren und 80 Tagen avancierte Benzema übrigens zum ältesten Spieler, dem je ein Hattrick in der Champions League gelang. Der Real-Superstar löste damit Olivier Giroud ab.

Verwendete Quellen: Canal+

Karim Benzema: Hintergrund

Anzeige