Real Madrid :Carlo Ancelotti zum Last-Minute-Sieg: "Haben nicht wegen der Qualität gewonnen"

carlo ancelotti 2021 9
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Werbung

Durch die späten Tore von Vinicius Junior (86.) und Karim Benzema (88.) schaffte Real Madrid beim FC Valencia den fünften Sieg im fünften Meisterschaftsspiel und führt das spanische Fußballklassement mit zwei Zählern vor dem amtierenden Champion Atletico Madrid an.

"Wir haben nicht wegen der Qualität gewonnen", resümierte Blancos-Trainer Carlo Ancelotti, "sondern wegen des unbeugsamen Geistes der Mannschaft. Wir hatten die Fähigkeit, einen kühlen Kopf zu bewahren und bis zum Ende durchzuhalten."

Hintergrund

Er habe eine sehr junge Mannschaft, betonte Ancelotti, die sich obendrein noch sehr gut schlage. Momentan ist es der ausgewogene Mix aus erfahrenen Kräften sowie talentierten Spielern, der den spanischen Rekordmeister wieder in die Erfolgsspur zurückgebracht zu haben scheint.

Nachholbedarf sieht Ancelotti derweil noch in der Arbeit nach hinten. "Wir müssen uns in der Defensive noch stark verbessern, weil wir ohne Ball aggressiver sein müssen, aber mit diesem Kampfgeist werden wir das schon schaffen." Sieben Gegentore musste Ancelottis Team bisher hinnehmen. Ein Wert, der noch nicht herausragt, aber schnell verschönert werden soll.

Extralob für Eden Hazard

Zufriedenheit sendet Ancelotti derweil aus, wenn es um seine Mannen in der Offensive geht. Immerhin verbuchten die Königlichen bereits 15 Tore, das sind drei Treffer pro Partie. Eden Hazard wird von Ancelotti aus dem Kollektiv noch mal gesondert hervorgehoben.

"Hazard hat sehr gut gespielt und gut kombiniert. Er war aktiv und hat nach Lösungen gesucht", lobte Ancelotti den Belgier, der zum vierten Mal in der Startelf stand und in Valencia auf der Zehn eingesetzt worden war. "Er hat ein gutes Spiel gemacht. Die Stürmer haben ihre Sache offensiv sehr gut gemacht."

Video zum Thema