Khephren Thuram (20) von OGC Nizza Casemiro-Erbe: Sohn von Ex-Barça-Star im Visier von Real Madrid

casemiro 2021 4
Foto: Saolab Press / Shutterstock.com

Die Sporttageszeitung Mundo Deportivo berichtet mit Verweis auf das Onlineportal Fichajes, dass Spaniens Rekordchampion Khephren Thuram (20) von OGC Nizza als Neuzugang ins Visier genommen hat. Khephren ist der jüngste Sohn von Ex-Barça-Spieler Lilian Thuram (50) und Bruder von Marcus Thuram (24, Borussia Mönchengladbach).

Khephren Thuram wurde größtenteils in der Jugendabteilung des AS Monaco ausgebildet, während sein Vater Lilian beim FC Barcelona spielte (2006 bis 2008) lernte Khephren auch Inhalte der berühmten Jugendschmiede der Katalanen, ehe er nach Monaco übersiedelte.

2019 wechselte der Youngster nach Nizza, wo er trotz seiner 20 Jahre bereits zum Stammspieler im defensiven Mittelfeld aufgestiegen ist. Thuram junior steht an der französischen Côte d’Azur noch langfristig bis 2025 unter Vertrag. Für das Supertalent müssen die Königlichen also eine Ablösesumme einplanen.

Real Madrid

Thuram wäre der zweite junge Franzose, der innerhalb weniger Monate aus der Ligue 1 in die Concha Espina wechselt. Im vergangenen Sommer holte Real bereits Eduardo Camavinga (19) für 31 Millionen Euro von Stade Rennes. Der Nationalspieler ist aber eher auf den Halbpositionen als im defensiven Mittelfeld zu Hause.