Cristiano Ronaldo: Rückkehr zu Real Madrid als Ideallösung?

11.07.2022 um 20:52 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty cristiano ronaldo 220711
Foto: / Getty Images

Jose Fonte (38) stand auf Vereinsebene nie mit Ronaldo auf dem Rasen. Gemeinsam gewann das Duo allerdings 2016 den EM-Titel in Frankreich. Der Innenverteidiger des OSC Lille kennt den Angreifer demnach recht gut und glaubt, dass der Superstar in Spanien wieder sein Glück fände.

"Würde er nach Madrid zurückkehren? Das wäre für ihn das Beste", erklärte Fonte dem Radionetzwerk TALKsport. "Ob sie ihn zurückhaben wollen oder nicht, das ist eine andere Frage." Ronaldo erlebte bei Real Madrid seine erfolgreichste Zeit, gewann mit den Königlichen unter anderem viermal die Champions League und ebenso oft die FIFA-Klubweltmeisterschaft.

CR7 wurde in den letzten Wochen mit etlichen Spitzenteams wie dem FC Bayern oder Chelsea London in Verbindung gebracht. Real wurde in diesem Kontext hingegen nicht genannt. Der spanische Meister zog in diesem Sommer sowohl bei der Verpflichtung Kylian Mbappes (23) als auch im Werben um Erling Haaland (21) den Kürzeren. Ein Superstar für die Offensive blieben die Verantwortlichen ihren Fans also schuldig.

Real Madrid

Cristiano Ronaldo passt aber nicht ins Beuteschema der Madrilenen. Während Mbappe und Haaland eine Ära hätten prägen sollen, stellt der 37-Jährige nur eine kurzfristige Lösung im Angriff dar. Außerdem hegen Klubboss Florentino Perez und CR7 seit ihrer Trennung 2018 nicht die beste Beziehung.

Verwendete Quellen: dailystar.co.uk
Auch interessant