Dani Ceballos: Warum seine Schwärmerei für Real Madrid nicht viel nützen wird

25.01.2023 um 18:28 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
dani ceballos
Dani Ceballos bekommt bei Real Madrid wohl keinen neuen Vertrag mehr - Foto: / Getty Images

Dani Ceballos will um einen neuen Vertrag bei Real Madrid kämpfen. "Mein Vertrag läuft noch vier Monate und es ist Zeit zu kämpfen", sagte der 26-Jährige. "Ich habe noch viele Spiele vor mir, um zu zeigen, dass ich das Niveau habe, um weiter für Real Madrid zu spielen."

Dem Portal The Athletic zufolge gibt es aktuell keine Anzeichen dafür, dass Ceballos' auslaufender Vertrag verlängert wird. Die Blancos haben Ceballos bereits über ihre Pläne in Kenntnis gesetzt. Für den Mittelfeldspieler gibt es allerdings keine andere Option als den spanischen Rekordmeister.

"Es gibt keinen besseren Verein als Real Madrid", so Ceballos ehrfurchtsvoll. "Ich muss kämpfen und mich beweisen." Für den elffachen spanischen Nationalspieler wird es eng, denn regelmäßige Einsatzzeiten sind Fehlanzeige.

In der Folge fehlt es Ceballos an Möglichkeiten, sich für einen neuen Vertrag zu präsentieren. In 17 Pflichtspielen stand er bisher auf dem Platz, bekam dabei allerdings nur 527 Minuten. Von seiner schweren Sprunggelenksverletzung hat sich Ceballos inzwischen vollständig erholt.