Real Madrid :Dani Carvajal: Mit Brokkoli zurück in die Nationalmannschaft?

daniel carvajal 5
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Werbung

Die Verletzung von Daniel Carvajal bereitete vor allem Carlo Ancelotti Sorgen. Der Trainer von Real Madrid war auf zahlreiche Experimente angewiesen, probierte unter anderem Fede Valverde hinten rechts aus. Carvajal steht nun wieder zur vollen Verfügung und fühlt sich körperlich wie geistig topfit.

"Ich mache eine etwas seltsame, strengere Diät: glutenfrei, weizenfrei. Als ob ich jeden Tag Brokkoli essen müsste, um gesund zu sein", verweist Carvajal während der Pressekonferenz vor dem Duell in der Champions League gegen Shakhtar Donetsk auf seine Ernährungsumstellung. Der 29-Jährige hat in jedem Fall noch einiges vor.

Hintergrund

"Hoffentlich stehe ich schon bald wieder auf der Liste"

Unter anderem peilt Carvajal die Rückkehr in die spanische Nationalmannschaft an, für die er seit September 2020 nicht mehr aktiv war. "Ich fühle mich sehr, sehr gut. Ich bin bereit für den Wettkampf. Ich würde gerne in die Nationalmannschaft zurückkehren", so der Abwehrmann des spanischen Rekordmeisters. "Hoffentlich stehe ich schon bald wieder auf der Liste."

In den letzten drei Meisterschaftsspielen wurde Carvajal einmal in die Startelf berufen, zweimal erfolgte seine Einwechslung in der zweiten Halbzeit. Natürlich nicht zufriedenstellend für das Eigengewächs, das seinen Vertrag erst im Juli langfristig bis zum Ende der Saison 2024/2025 verlängerte.

"Ich will unbedingt zu meinem maximalen Niveau zurückkehren", so Carvajal. "Der Trainer hat mich gut im Griff und ich hoffe, dass ich bald wieder in Bestform bin. Der Kopf war der schwierigste Teil, die Suche nach einem Grund. Im Kopf ist wieder alles im Reinen, ich bin in Bestform."

Video zum Thema