Real Madrid :David Alaba: Seine Unterschrift bei Real Madrid birgt Zoff-Potenzial

imago david alaba 2021 6
Foto: Sven Simon / imago images
Werbung

Die spanische Sporttageszeitung MARCA berichtete bereits Anfang 2021: Real Madrid und David Alaba sind sich einig, der Österreicher werde sich für vier Jahre dem spanischen Rekordmeister anschließen.

Offiziell ist die Zusammenarbeit bisher nicht. Wie der italienische Transferexperte Fabrizio Romano berichtet, wird die Vereinbarung offiziell verkündet und unterschrieben, wenn Bundesliga und Primera Division beendet sind.

Alaba wird laut Romano in Spaniens Hauptstadt zwölf Millionen Euro netto pro Jahr verdienen. Diese Summe kassiert derzeit auch Sergio Ramos (35), dessen auslaufendes Arbeitspapier Real verlängern möchte.

Florentino Perez (74) rief den Abwehrchef zuletzt zu Gehaltsverzicht auf. Ramos soll mittlerweile einlenken und sich mit einer Gehaltssenkung einverstanden zeigen. Sollte die Real-Legende Ramos tatsächlich und weniger verdienen als Neuzugang Alaba? Das könnte laut MUNDO DEPORTIVO zu Zoff im Mannschaftskreis führen.