Real Madrid :David Alaba: So denkt sein Ex-Trainer über den Real-Wechsel

imago david alaba 2021 9
Foto: GEPA pictures / imago images
Werbung

Seit gut zwei Wochen ist der Wechsel von David Alaba zu Real Madrid offiziell. Der Österreicher kommt ablösefrei vom FC Bayern und schließt sich den Blancos langfristig bis 2026 an.

Für Marcel Koller ist Alabas Wechsel "der richtige Schritt zur richtigen Zeit", wie der gebürtige Schweizer im Sport1-Interview zu verstehen gibt. "Er ist Papa geworden und hat nun seine eigene Familie gegründet."

"Es war also wohl der letzte günstige Zeitpunkt, um zu wechseln und ein neues Land sowie eine neue Mentalität kennen zu lernen. Und Real ist eine Top-Adresse im Fußball. David wird das meistern. Auch aufgrund seiner Erfahrung."

Koller und Alaba pflegen ein freundschaftliches Verhältnis. Der momentan vereinslose Trainer war es, der Alaba einst zu seinem Debüt in der österreichischen Nationalmannschaft verhalf. Koller coachte von 2011 bis 2017 die Fußballauswahl der Alpenrepublik.

Hintergrund


Mit Real hat Alaba nach Kollers Empfinden die perfekte Wahl getroffen. Der spanische Fußball passe vom Spielerischen und Taktischen sehr gut zu dem gebürtigen Wiener, der den FC Bayern nach zähen Verhandlungen und 13 Jahren Zugehörigkeit verlässt.

Laut Koller wäre Alaba auch in der englischen Premier League sehr gut zurechtgekommen. "Er kann in jeder Liga spielen. Alaba und Real Madrid passen perfekt zusammen. Ich werde seinen weiteren Weg interessiert verfolgen", so Koller.