Real Madrid David Beckham versucht es wieder bei Luka Modric

luka modric 2020 01 004
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Luka Modric zeigt Woche für Woche, dass er noch immer fantastische Leistungen abrufen kann. Stand jetzt wäre der 36-Jährige im Sommer ablösefrei, einen neuen Vertrag hat er bei Real Madrid noch nicht unterzeichnet.

Nach Informationen des Portals Defensa Central ist es zu einem Treffen zwischen David Beckham und Modric gekommen, bei dem sich Letztgenannter für das Interesse an seiner Person bedankt haben soll. Gleichzeitig soll der Kroate betont haben, an der Concha Espina bleiben zu wollen.

Während des zurückliegenden Austauschs dürfte Beckham erneut um Modric geworben haben. Der frühere englische Topfußballer ist Mitbesitzer von Inter Miami und möchte Modric gerne zu seinem Klub in die Major League Soccer holen. Beckhams Bemühungen laufen aber wohl erneut ins Leere.

Real Madrid

In einem Interview mit der AS hatte Modric kürzlich keine Zweifel daran aufkommen lassen, dass er sich gerne noch mal an Real binden würde: "Ich bin in einem sehr großen Verein, zweifellos dem besten der Welt, und ich arbeite daran, dieses Niveau so viele Jahre wie möglich zu halten."