Real Madrid :Didier Deschamps erläutert Sensationsrückkehr von Karim Benzema

karim benzema 2019 08 004
Foto: bestino / Shutterstock.com
Werbung

Dieses Szenario galt als ausgeschlossen: Solange Didier Deschamps die französische Fußballnationalmannschaft trainiert, wird Karim Benzema nicht mehr für die Equipe Tricolore spielen, hieß es in der Vergangenheit. Bis zu diesem Dienstag.

Da berief Deschamps Benzema völlig überraschend in seinen Kader für die bevorstehende Europameisterschaft. "Ich habe schon schwierige Situationen mit anderen Spielern erlebt", sagte Deschamps gegenüber TF1. "Aber die französische Mannschaft gehört nicht mir. Frankreich steht über allem anderen."

Hintergrund

Zum Wohle Frankreichs springt der Nationaltrainer also über seinen Schatten. Der Druck auf Deschamps wurde in den letzten Jahren immer größer, schließlich liefert Benzema bei Real Madrid beständig Topleistungen ab.

didier deschamps 2021 2
Foto: Fabio Diena / Dreamstime.com

"Ich kann nicht sagen, worüber wir gesprochen haben. Das Wichtigste ist, dass er zurück ist und wir diese Entscheidung durch Gespräche getroffen haben", wollte Deschamps nicht ins Detail gehen. "Es wird immer einen Konkurrenzkampf geben, aber Frankreich ist jetzt mit Benzema besser."

Der Real-Star absolvierte sein letztes Spiel für Frankreich im Oktober 2015. Beim 4:0 im Freundschaftsspiel gegen Armenien schnürte Benzema einen Doppelpack und bereitete einen Treffer vor. Rund fünf Jahre später steht der 33-Jährige vor seinem Comeback.

Wegen der Verwicklung in den Fall um eine Erpressung von Mathieu Valbuena wurde Benzema Ende 2015 zunächst suspendiert und schließlich nicht mehr berücksichtigt. In EM-Gruppe F trifft Frankreich als amtierender Weltmeister auf Europameister Portugal, Deutschland und Ungarn.

Video zum Thema