Real Madrid :Die Heimat lockt, doch Raphael Varane bevorzugt einen Wechsel auf die Insel

raphael varane 9
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com
Werbung

Paris Saint-Germain würde Varane gerne verpflichten, laut der Sporttageszeitung AS steht für den Weltmeister aber im Falle eines Vereinswechsels eine Zukunft in der Premier League auf der Agenda.

Tottenham Hotspur, Chelsea und Manchester United beschäftigen sich Medienberichten zufolge mit Varane, dessen Vertrag an der Concha Espina 2022 ausläuft.

Hintergrund

Real Madrid würde mit dem Nationalverteidiger gerne verlängern, aufgrund der finanziellen Folgen der Corona-Pandemie gestalten sich die Vertragsgespräche aber schwierig.  Kommt es zu keiner Einigung, wird Real Varane im Sommer aller Voraussicht nach zu Geld machen.

Als Ablösesumme werden 70 Millionen Euro gehandelt. Eine Bewertung, die Man United offenbar nicht abschreckt. Die Red Devils stehen dem Vernehmen nach in Kontakt mit Varanes Lager. United soll auch der Favorit im Transfer-Wettstreit um den Franzosen sein.

Video zum Thema