Real Madrid :Eden Hazard erhält kurioses Angebot eines Zweitligisten

eden hazard 2021 10
Foto: Saolab Press / Shutterstock.com

Der belgische Zweitligist KVC Westerlo macht sich Hoffnung darauf, mit dem Transfer von Eden Hazard einen echten Coup landen zu können. Vizepräsident Hasan Cetinkaya rechnet sich in einem Interview mit Het Nieuwsblad – wenn auch nur geringe – Chancen aus.

"Ich denke, ich kann Eden Hazard als einen Freund betrachten. Ich habe ihn kennen gelernt, als er in Lille war - und er hat mir versprochen, dass er eines Tages für Fenerbahce spielen wird", so Cetinkaya. "Ein Transfer nach Westerlo wird schwieriger sein, aber man weiß ja nie. Vielleicht wird er seine Karriere hier beenden."

Hintergrund

Westerlo führt die Tabelle der belgischen 2. Liga nach 13 Spielen mit zehn Punkten Vorsprung auf Verfolger Waasland-Beveren souverän an. Westerlo will mit der Unterstützung seines Investors Oktay Ercan unbedingt ins belgische Fußballoberhaus zurück.

Hazard kommt auch unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti kaum zum Zug und stand in dieser Saison erst viermal in der Ligastartelf. Hazards Vertrag in Madrid läuft zwar noch bis 2024. Aufgrund seines fehlenden Inputs wird jedoch über einen vorzeitigen Abgang spekuliert.

Video zum Thema