Abschied? Nein, danke! Eden Hazard fasst keine Gedanken an Real-Abgang

eden hazard 2021 10
Foto: Saolab Press / Shutterstock.com

Es bedarf kein näheres Beleuchten mehr, dass Eden Hazard für Real Madrid die größte Enttäuschung der vergangenen Jahre ist. Als Folge dessen plant der spanische Rekordmeister nach Abschluss dieser mit Verweis auf die Zusammenarbeit mal wieder enttäuschende Saison Hazards Verkauf.

Wie die Marca berichtet, ist die Haltung des Belgiers klar: er will seinen bis 2024 datierten Vertrag weiterhin bedienen und beschäftigt sich daher nicht mit einem vorzeitigen Abgang. Diese Meldung kommt tatsächlich nicht unerwartet, Hazards Kylian hatte so etwas schon angedeutet.

Der sagte vor Kurzem im Interview mit Het Laatste Nieuws: "Eden hat seine Karriere schon gemacht. Ihm geht es gut, wo er ist, seine Familie fühlt sich dort wohl. Er hat einen Vertrag bis 2024 und ich denke, er wird bis dahin warten."

Real Madrid

Die Personalie Hazard könnte sich in den kommenden Monaten also erneut zum großen Streitthema entwickeln. Trainer Carlo Ancelotti hatte schon klargemacht, dass er dem 31-Jährigen keine Steine in den Weg legen würde.

Nach aktuellem Stand sind noch keine ernsthaften Bemühungen von anderen Klubs zu vernehmen. Gerüchte über einen vermeintlichen Wechsel zum FC Chelsea, Newcastle United oder dem OSC Lille verliefen sich schnell im Sand.