Drei Interessenten: Wird Real Madrid Eden Hazard endlich los?

16.12.2022 um 11:59 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
eden hazard
Eden Hazard konnte bei der WM 2022 keine Akzente setzen - und erklärte nach dem Turnier seinen Rücktritt - Foto: / Getty Images

Die Nerazzurri meinen laut Sky Italia mit Hazard genau den Spieler gefunden zu haben, der ihrem Team zurzeit noch fehlt. Mit Real Madrid würde es wohl keine großen Probleme in Bezug auf einen Kauf oder eine Leihe geben.

Hazard kommt bei den Königlichen seit drei Jahren nicht über die Rolle des Bankdrückers hinaus. Durch seine Ablöse in Höhe von 115 Millionen Euro avancierte er zum größten Transferflop der Klubgeschichte. Der Spieler wäre trotz eines Vertrages bis 2024 in Sachen Ablöse wohl günstig zu haben. Real will den Belgier loswerden.

Kostspieliger wird es nur beim Thema Gehalt. Inter hat keineswegs vor, die kolportierten 15 Millionen Euro, die Real jedes Jahr an Hazard überweist, zu zahlen. Ob der Belgier Einbußen in Kauf nehmen würde, ist nicht überliefert. Aber auch er weiß, dass sein Marktwert in den letzten drei Jahren sehr gelitten hat.

Eden Hazard: Interesse weiterhin ungebrochen

Obwohl Hazard in der jüngeren Vergangenheit fast gar keine Werbung in eigener Sache betreiben konnte, gibt es nach wie vor einige Interessenten. Nach Informationen der spanischen Zeitung El Nacional wollen etwa sowohl Aston Villa als auch Newcastle United den Linksaußen verpflichten.

getty eden hazard 221212
Eden Hazard war zu Chelsea-Zeiten bei seinen Gegenspielern gefürchtet - Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Für den ehemaligen Weltklassespieler-Spieler öffnet sich dadurch womöglich das Fenster zu einer Rückkehr in die Premier League. Im Trikot des FC Chelsea hatte sich der Edeltechniker zu einem der besten Spieler der Liga aufgeschwungen, seit seinem Abschied von der Stamford Bridge suchte er diese Topform vergeblich.

Der Bruder von Dortmunds Thorgan Hazard (29) signalisierte vor wenigen Wochen seine Offenheit gegenüber einem Abschied aus Madrid.

"Wenn Real sagt, dass ich im Sommer gehen soll, werde ich das akzeptieren", erklärte Eden Hazard und schränke gleichzeitig ein: "Der Januar geht nicht, denn ich habe Familie und mir gefällt die Stadt." Somit bleibt genügend Zeit für Verhandlungen.

Verwendete Quellen: Sky Italia