Real Madrid :Ancelotti-Appell fruchtet nicht: Eden Hazard kann Chance nicht nutzen

eden hazard 2021 2
Foto: Marco Canoniero / Dreamstime.com
Werbung

Eden Hazard hat es mal wieder nicht geschafft, dem Spiel von Real Madrid seinen Stempel aufzudrücken. Beim torlosen Remis gegen Osasuna war Hazard rund 20 Minuten vor Schluss für Marco Asensio eingewechselt worden.

Ziemlich beunruhigend ist der Umstand, dass Hazard stolze acht Minuten brauchte, um überhaupt seinen ersten Ballkontakt zu verzeichnen. Seine erste Aktion war dann eine schwache Flanke, die direkt in die Beine eines Osasuna-Verteidigers ging. Von Hazard ging einmal mehr keine Gefahr aus.

Hintergrund

Es scheint so, als würde sich der Belgier die Worte, die Carlo Ancelotti an ihn gerichtet hatte, nicht sonderlich zu Herzen nehmen. Vor der Partie sagte der Trainer in Richtung des 115-Millionen-Mannes: "Das Problem, das er im Moment hat, ist, dass er einen Trainer hat, der einen anderen Spieler bevorzugt."

Kitzeln ließ sich Hazard von Ancelottis Appell nicht wirklich. Seit dem 28. September, also seit einem Monat, stand der 30-Jährige nicht mehr in der Real-Startelf. Mit Leistungen wie gegen Osasuna empfiehlt sich Hazard auch nicht wirklich für eine Rückkehr in die erste Elf, zumal Shootingstar und Konkurrent Vinicius seit Wochen zu überzeugen weiß.

Video zum Thema