Real Madrid :Eden Hazard selbstkritisch: "In großen Spielen liefere ich nicht"

eden hazard 2019 001
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Werbung

Auf der offiziellen Website des OSC Lille nahm er nun zu diesen Vorwürfen Stellung. "Bei Lille, Chelsea, der Nationalmannschaft und jetzt bei Real Madrid gab es große Spiele, in denen ich nicht lieferte. Ich kann es nicht abstreiten."

Ihm sei völlig bewusst, dass großartige Spieler in den wichtigen Partien den Unterschied ausmachen. Den Grund für die hohe Erwartungshaltung sieht er in dem zunehmendem Niveau der Spiele.

Hintergrund

"Fußball ist nicht das Gleiche wie vor 10 Jahren. Heutige Spiele sind viel enger." Deshalb müssen die großen Spieler im Zweifelsfall vorangehen. "Um ein Spiel zu gewinnen, musst du im Angriff als Team überzeugen oder durch eine individuelle Leistung mithilfe eines Dribblings oder eines Schusses die Situation aufbrechen."

Hazard hat bereits genügend Erfahrungen in wichtigen Partien gesammelt. Er gewann mit dem FC Chelsea zweimal die Europa League und schnappte sich sowohl in Frankreich als auch England je einmal den nationalen Pokal.

Unvergessen bleibt auch sein starker Auftritt im Achtelfinale der Weltmeisterschaft 2018, als er die belgische Nationalmannschaft nach einem 0:2-Rückstand gegen Japan noch in das Viertelfinale führte. Dort wurde dann sogar Brasilien mit 2:1 nach Hause geschickt.

Bei Real Madrid will es für den teuersten Einkauf der Vereinsgeschichte aber gar nicht laufen. In den zwei Jahren seit seinem Wechsel nach Madrid sind die guten Leistungen des Belgiers äußerst rar gesät.

Video zum Thema