Eduardo Camavinga sorgt bei Real Madrid für große Überraschung

12.07.2022 um 15:37 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty eduardo camavinga 22071203
Foto: / Getty Images

Eduardo Camavinga ließ sich am Samstag zum ersten Mal am Trainingszentrum von Real Madrid in Valdebebas blicken. Und dort staunten sie laut Marca nicht schlecht. Fitnesstrainer Antonio Pintus und der gesamte Staff seien total überrascht davon gewesen, in was für einer Form Camavinga aus dem Urlaub zurückgekehrt war.

Im Gegensatz zu manch Profi, der es in den Wochen nach einer anstrengenden Saison gerne mal etwas schleifen lässt, ackerte Camavinga auch während seiner freien Zeit durch, um an der Concha Espina endlich den Durchbruch zu schaffen.

Der 19-Jährige war stets in Begleitung eines Physiotherapeuten, eines Trainers sowie eines eigenen Kochs, der ihm passendes Essen zubereitet hatte. Camavinga möchte nicht, dass es ihm so ergeht wie während seiner ersten Sommervorbereitung. Vor einem Jahr staunte der Neuankömmling nicht schlecht.

Real Madrid

"Bei meiner ersten Trainingseinheit ging es mir körperlich schlecht. Ich glaube, ich habe mich fast übergeben. Wir haben viele Dinge gemacht, aber ich habe mich angepasst", sagte er einmal in einem Interview über die ersten Einheiten unter Pintus.

Eduardo Camavinga: Zweite Saison bei Real Madrid

Für Camavinga ist es die zweite Saison bei Real Madrid, in der er seinen Aufwärtstrend fortsetzen möchte. Es war schwer für ihn, unter Carlo Ancelotti Fuß zu fassen, aber in der entscheidenden Saisonphase hat er eine wichtige Rolle gespielt.

Die emsige Vorbereitung vor der Vorbereitung hat natürlich seinen Grund. Bei Real Madrid ist die Besetzung auf Camavingas Position erstklassig, vielleicht die beste der Welt. Mit Aurelien Tchouameni ist ein weiterer Konkurrent dazugeholt worden, dessen Stärken er aus den gemeinsamen Spielen bei der französischen U21-Nationalmannschaft bestens kennt.

Verwendete Quellen: Marca
Auch interessant