Real Madrid

Gareth Bale: Ex-Kollege empfiehlt Wechsel nach Amerika

24.02.2022 um 17:39 Uhr
gareth bale 2020 10029
Foto: Influential Photography / Shutterstock.com
Video zum Thema

Für Jack Collison wäre Gareth Bale die Attraktion der Major League Soccer. Am liebsten würde Collison seinen ehemaligen Teamkollegen aus der walisischen Nationalmannschaft bei Atlanta United sehen, wo der frühere Profifußballer seit einem halben Jahr die zweite Mannschaft trainiert.

"Es wäre toll, wenn er hierher nach Atlanta käme. Die Fans würden sich sicher freuen, ihn spielen zu sehen", sagt Collison der Sun. "Er hat eine fantastische Karriere hinter sich, und ich bin sicher, dass er das Gefühl hat, dass er noch so viel Fußball spielen kann. Wenn man sich den Wettbewerb in der MLS anschaut und einige der Spieler, die die Liga angezogen hat."

Erst vor Kurzem siedelte Xherdan Shaqiri in die USA über. Der ehemalige Spieler des FC Bayern und des FC Liverpool kam bei Olympique Lyon nicht zurecht und unterschrieb als Folge dessen einen Zweijahresvertrag bei Chicago Fire. Außerdem verdienen Spieler wie Gonzalo Higuain und Douglas Costa inzwischen ihr Geld in den USA.

Real Madrid

Ist Gareth Bale in den USA begehrt?

"Ich bin sicher, dass sein Name bei den meisten Teams ganz oben auf der Liste steht, und es wäre toll, wenn er nach Atlanta kommen würde", träumt Collison, der Bale definitiv unter die Arme greifen würde. "Vielleicht könnte ich ihn für ein paar Spiele in der zweiten Mannschaft einsetzen, damit er sich einspielen kann."

Bales auslaufender Vertrag bei Real Madrid wird nicht mehr verlängert. Trainer Carlo Ancelotti bestätigte unlängst, dass er dem 32-Jährigen keine Perspektive mehr an der Concha Espina bieten wird. Eine kürzlich kolportierte Rückkehr zu Tottenham Hotspur hat sich dagegen als reines Fantasieprodukt herausgestellt.

Verwendete Quellen: Sun

Gareth Bale: Hintergrund

Anzeige