Real Madrid :"Eine Legende": Real Madrid verkündet Abschied von Zinedine Zidane

zinedine zidane 2020 01 008
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com
Werbung

Zidane habe sich entschlossen, seine Etappe als Trainer von Real zu beenden, teilte der Klub mit. "Es ist jetzt an der Zeit, seine Entscheidung zu respektieren und ihm unsere Wertschätzung für seine Professionalität, sein Engagement und seine Leidenschaft in all den Jahren und für das, was für Real Madrid bedeutet, zu zeigen."

Zinedine Zidane sei eine der größten Legenden von Real: "Er weiß, dass er im Herzen von Real Madrid ist und dass Real Madrid sein Zuhause ist und bleiben wird."

Hintergrund

Zidane hatte Real Anfang 2016 erstmals als Coach übernommen. Bis zum Sommer 2018 führte der Franzose die Geschicke, holte dreimal in Folge den Titel in der Champions League. Nach dem Hattrick trat Zidane zurück.

zinedine zidane 2017 4
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Nachdem seine Nachfolger Julen Lopetegui und Santiago Solari mit den Königlichen keine Erfolge einfahren konnten, heuerte Zidane im Frühjahr 2019 ein zweites Mal als Coach an der Concha Espina an. 2020 holte er die Meisterschaft.

Zidanes Vertrag wäre noch bis zum 30.6.2022 gültig gewesen. Dieser wird nun aufgelöst. Wer den ehemaligen Weltklassefußballer beerbt, ist noch offen. Mehrere Kandidaten sind in der Verlosung.

Massimiliano Allegri (52, zuletzt Juventus Turin), Antonio Conte (51, zuletzt Inter Mailand) sowie Xabi Alonso (39, Real Sociedad B) und Raul Gonzalez Blanco (43, Real Madrid Castilla) gelten als aussichtsreichste Kandidaten, allerdings wird auch über eine Rückkehr von Carlo Ancelotti (61, FC Everton) spekuliert. Zudem wird Jogi Löw gehandelt.

Video zum Thema