Mega-Talent Endrick: Macht es Real Madrid wie bei Vinicius Junior?

07.11.2022 um 15:57 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
endrick
Endrick (16) wird von Real Madrid und weiteren Topclubs umworben - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Real Madrid wird derzeit am stärksten mit dem Namen Endrick Felipe in Verbindung gebracht. Die anhaltenden Gerüchte um eine bereits vereinbarte Zusammenarbeit mit den Königlichen verwies Papa Douglas vorerst ins Land der Märchen.

Von einer Einigkeit mit einem der kolportierten Teams sei man schließlich noch weit entfernt. "Für Real Madrid oder einen anderen Verein ist nichts entschieden. Wir haben noch keine Präferenz", wird Douglas von Transfer-Guru Fabrizio Romano (29) zitiert.

Allzu lange will sich die Familie des Supertalents aber nicht mehr Zeit lassen bei der Beantwortung der Frage, für welchen Verein man in Zukunft spielen wird: "Wir werden in den nächsten Monaten entscheiden, der Klub, der zahlt, was Palmeiras will und uns das beste Projekt für Endrick zeigt, wird den Jungen unter Vertrag nehmen."

Ein Wechsel wird sowieso erst in zwei Jahren über die Bühne gehen, da Endrick Felipe dann erst die Volljährigkeit erreicht, die ihm einen Wechsel nach Europa erlaubt. Palmeiras Sao Paulo wird wohl mindestens 35 bis 40 Millionen Euro für seinen Mittelstürmer verlangen.

Weiterlesen nach der Werbung
getty endrick 221107
Vinicius Junior unterschrieb als Teenager bei Real Madrid - Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Dem FC Barcelona und Chelsea wird ebenfalls Interesse an Endrick nachgesagt. Real Madrid gilt trotz der Aussagen seines Vaters als Favorit auf eine Verpflichtung. In der jüngeren Vergangenheit konnte der amtierende Champions-League-Sieger mit Reinier Jesus (20), Vinicius Junior (22) und Rodrygo (21) mehrere brasilianische Top-Talente anwerben. Rodrygo ist zudem eng mit Felipe befreundet, was die Verhandlungen erleichtern dürfte.

Weiterlesen nach dem Video

Real Madrid weiß, wie man die FIFA-Regularien umgeht

Real Madrid hat zudem bereits Erfahrung damit, wie man die FIFA Regularien in Bezug auf Transfers von minderjährigen Nicht-EU-Ausländern gekonnt umschiffen kann. Vinicius Junior verpflichteten die Königlichen bereits im Alter von 16, bis zu seiner Volljährigkeit wurde der Offensivspieler allerdings bei seinem Heimatverein Flamengo Rio de Janeiro geparkt, wo er die ersten Profierfahrungen sammeln konnte, um dann an die Concha Espina zu wechseln.

Die Verpflichtung des Teenagers ließ sich Real Madrid inklusive Honoraren und Gebühren 60 Millionen Euro kosten – eine Summe, die sich mittlerweile längst amortisiert hat. Nachdem der mittlerweile 22-jähriger bis zur Amtsübernahme von Carlo Ancelotti sein volles Potenzial nicht abrufen konnte, hat er sich unter der Anleitung des Italieners zu einem der besten Spieler der Welt entwickelt. Sein Marktwert laut Transfermarkt.de: 120 Millionen Euro.

Wird Endrick eines Tages so wertvoll wie Vinicius Junior?

Endricks Marktwert wird aktuell mit 15 Millionen Euro beziffert. Dass der Youngster gewaltiges Potenzial für große Sprünge in der Bewertung in sich trägt, zeigen seine drei Tore und eine Vorlage in den vergangenen drei Spielen der ersten brasilianischen Liga.

Verwendete Quellen: Fabrizio Romano
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG