Real Madrid :Enthüllt! Karim Benzema stand unmittelbar vor Juve-Wechsel

karim benzema 2019 08 003
Foto: lev radin / Shutterstock.com

Die langjährige Stammkraft von Juventus Turin, Claudio Marchisio, hat in einem Interview mit CRONACHE DU SPOGLIATOIO verraten, dass Karim Benzema vor rund einer Dekade fast ins Piemont gewechselt wäre.

"Es ist wahr, Benzema war nah dran an Juventus, in dem Jahr, als Ciro Ferrara der Juve-Trainer war", kramt Marchisio in seinen Erinnerungen. Doch warum? "Er hatte sich bei Real Madrid nicht gut geschlagen und die Merengues mussten sich entscheiden, ob sie ihn oder Gonzalo Higuain verkaufen wollen. Am Ende blieben beide und ein paar Jahre später ging Higuain zu Napoli."

Hintergrund


Benzema wechselte zur Saison 2009/10 an die Concha Espina, Real zahlte die damals nicht unerhebliche Ablösesumme von 35 Millionen Euro. Unter Manuel Pellegrini wurde der Franzose dann allerdings nicht wie erhofft eingesetzt und fand sich größtenteils auf der Ersatzbank wieder.

"Karim war wirklich kurz davor, in jenem Jahr zu Juve zu wechseln, aber leider ist es nicht dazu gekommen. Es gab aber definitiv eine Möglichkeit", berichtet Marchisio, der seine Karriere nach seinem Ausscheiden bei Zenit St. Petersburg im Oktober 2019 für beendet erklärte.