"Er ist zurück": Carlo Ancelotti lobt Eden Hazard und die Chemie mit Vinicius

24.12.2021 um 07:22 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
imago eden hazard
Foto: Gribaudi/ImagePhoto / imago images
Weiterlesen nach dem Video

Vinicius Junior hat in dieser Saison seinen Durchbruch bei Real Madrid nach langer Anlaufzeit endgültig geschafft. Der Brasilianer hat seine Schwäche vor dem Tor abgelegt und ist hinter Karim Benzema der zweitbeste Torschütze des Rekordmeisters.

Vinicius hat sich auf der linken Flanke einen Stammplatz erdribbelt – Eden Hazard ist der Leidtragende dieses Aufstiegs. Der Belgier war wochenlang nur Ersatz für seinen neun Jahre jüngeren Kollegen.

Beim 2:1-Erfolg über Athletic Bilbao stand Hazard hat jedoch bereits zum zweiten Mal in Folge in der Startelf. Auch wenn er auf ungewohnter Position als Rechtsaußen keine Torbeteiligung vorzuweisen hatte, heimst der 30-Jährige Lob von seinem Vorgesetzten ein.

"Eden Hazard ist zurück", sagte Ancelotti auf der Pressekonferenz nach dem Auswärtssieg im Baskenland, als er auf Hazards Chemie mit seinen Sturmpartnern Vinicius Junior und Benzema angesprochen wurde: "Er hatte Zweifel an seiner körperlichen Verfassung, aber er hat seine Sache gut gemacht. Er hat gekämpft und alles versucht", so der Italiener. Mit Hazard auf rechts, Vinicius auf links und Benzema in der Mitte funktioniere die Mannschaft gut.

Vor allem der Belgier und der Brasilianer haben laut Ancelotti gut zusammen harmoniert: " Sie verstehen sehr gut, was die Mannschaft zu tun hat, in der Abwehr und im Angriff haben sie es gut gemacht. Sie waren engagiert und haben Qualität gezeigt."

Weiterlesen nach dem Video

Athletic-Fans zollen Benzema Respekt – Ancelotti gefällt das

Karim Benzema war einmal mehr der Matchwinner des Rekordmeisters. Im San Mames war der Franzose mit einem Doppelpack der entscheidende Mann des Abends. Für seine überragenden Leistungen in den vergangenen Monaten und Jahren zollte sogar das gegnerische Publikum seinen Respekt.

Die Liebesgrüße der baskischen Fans haben Ancelotti gut gefallen: " Die Ovationen an Karim waren fantastisch, dieses Stadion hat eine spektakuläre Atmosphäre, ich mag es sehr. Karim hat es verdient."

Verwendete Quellen: as.com
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG