Copa del Rey :Real Madrid erkämpft Remis - 30-Minuten-Einsatz für Messi

Anzeige

Die Königlichen holten am Mittwochabend im Camp Nou ein 1:1-Unentschieden und fahren nun favorisiert ins Halbfinal-Rückspiel im Estadio Santiago Bernabeu.

Der Rekordmeister zeigte vor allem in der ersten Halbzeit eine gute Leistung, spielte gut mit und ging früh durch Lucas Vazquez nach Vorarbeit von Vinicius Junior und Karim Benzema in Front (6.).

Im zweiten Durchgang stellte Real Madrid, bei denen Isco, Asensio und Gareth Bale nur auf der Bank saßen, seine Offensivbemühungen größtenteils ein.

Barça dominierte nach 45 Minuten das Geschehen. Der agile Malcom zeigte eine starke Partie. Der Südamerikaner war es auch, der den Ausgleich erzielte (57.).

Leo Messi, der nach seiner Blessur aus dem Valencia-Spiel zunächst geschont wurde, sollte Barça zum Sieg schießen. Er wurde in der 63. Spielminute eingewechselt.

Der fünffache Weltfußballer zeigte jedoch in der verbliebenden Spielzeit keine gute Leistung.

Anzeige

Die Offensiv-Bemühungen der Katalanen wurden nicht belohnt. Real Madrid sicherte sich das Unentschieden.

---
Vorschaubild: cristiano barni / Shutterstock.com

» Manager bestätigt: Ronald Koeman hat Barça-Klausel

» Wegen Ansu Fati: Barça erhält Rat von Ex-Nationalcoach

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige