Erling Haaland: Lotst ihn ausgerechnet ein Ex-BVB-Spieler zu Real Madrid?

12.10.2022 um 15:19 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
erling haaland
Erling Haaland hat für 2024 angeblich eine Ausstiegsklausel - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Real Madrid hat im Pokern um Erling Haaland offenbar ein Ass im Ärmel. Wie das Portal Defensa Central berichtet, sind Reinier Jesus und der Ausnahmestürmer dicke Kumpels, die sich nicht nur mehrmals die Woche, sondern jeden Tag telefonisch austauschen.

Zwei gemeinsame Jahre verbrachten Reinier und Haaland bei Borussia Dortmund. Jene 24 Monate waren für den einen nicht wirklich, für den anderen umso mehr von Erfolg gekrönt. Reinier könnte also eine wichtige Rolle einnehmen, sollte Real noch mal ernsthaft das Netz nach Haaland auswerfen.

Im Sommer 2024, so berichtete es das in der Regel gut informierte Portal The Athletic, greift in Haalands bei Manchester City noch bis 2027 datiertem Vertrag eine Ausstiegsklausel, die auf 200 Millionen Euro taxiert wird.

Vorteil für Real: Haalands Klausel ist angeblich nur für Klubs außerhalb der Premier League gültig, direkte Konkurrenten haben also keine Chance. Dass der amtierende englische Meister wohl auch in zwei Jahren kein Interesse an Haalands Abgang haben dürfte, liegt auf indes der Hand.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Defensa Central
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG