Ex-Trainer: "Überraschend, dass Eden Hazard bei Real Madrid leidet"

04.10.2022 um 19:03 Uhr - Update: 20:55 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
eden hazard
Eden Hazard kommt bei Real Madrid einfach nicht an - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Gianfranco Zola kann nicht nachvollziehen, warum Eden Hazard seit seinem Wechsel zu Real Madrid die meiste Zeit überhaupt keine Rolle spielt.

"Ich bin sehr überrascht von Hazard. Eden ist einer der talentiertesten Spieler der Welt, und ihn leiden zu sehen, ist etwas, das mich überrascht", so Zola in der Marca. "Er hatte wahrscheinlich einige körperliche Probleme, die es ihm nicht erlaubt haben, seine Leistung zu bringen, aber ich habe mehr von ihm erwartet."

Zola betreute gemeinsam mit Maurizio Sarri den FC Chelsea, als Hazard während seiner letzten Saison (2018/19) in Diensten der Blues in der Premier League mit 16 Toren 15 Vorlagen absolut herausragend performte. Danach wechselte er für über 100 Millionen Euro an die Concha Espina.

Dort erreichte Hazard nie mehr das Level, das er bei seinem vorherigen Stationen gezeigt hatte. Freilich verpasste der 31-Jährigen haufenweise Spiele verletzungsbedingt. Bei ausreichend Fitness sind seine guten Leistungen aber auch maximal an zwei Händen abzuzählen gewesen.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Marca
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG