Falls Rüdiger sich ziert: Real Madrid nimmt Jason Denayer ins Visier

14.02.2022 um 18:37 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
antonio rudiger
Foto: sbonsi / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

In Frankreich wollte Jason Denayer 2018 den Durchbruch schaffen und dies ist ihm durchaus geglückt. Ihm gelang gleich in seiner ersten Saison der Sprung in die Stammelf. Seitdem gehört er zu den elementaren Mitgliedern des Teams. Im Augenblick setzt ihn ein verstauchter Knöchel außer Gefecht, weshalb er seit Dezember 2021 neun Pflichtspiele verpasst hat.

Wie das belgische Nachrichtenblatt Nieuwsblad berichtet, behält Real Madrid Denayer im Blick, weil dieser im Sommer ablösefrei zu haben wäre. Das Risiko bliebe demnach trotz der Umstellung auf die stärkere spanische Liga relativ gering.

Ähnliche Situation wie Rüdiger

Jason Denayer steckt mit seinem auslaufenden Vertrag in einer vergleichbaren Situation wie Antonio Rüdiger. Die zwei Verteidiger sind auf dem Transfermarkt sehr begehrt, ihre Teams wollen sie allerdings nicht ohne weiteres ziehen lassen.

Beim FC Chelsea betonten die Verantwortlichen immer wieder, wie gerne sie Rüdiger halten möchten. Die Verhandlungen stagnierten jedoch. Besonders pikant: In den Reihen der Blues befinden sich mit Antonio Rüdiger, Andreas Christensen und Cesar Azpilicueta gleich drei wichtige Defensivmänner in ihrem letzten Vertragsjahr. Damit droht ihnen ein herber Verlust, weshalb Rüdiger noch nicht aufgegeben wird.

Weiterlesen nach dem Video

Um Jason Denayer kämpft Olympique Lyon nicht minder verbissen. Präsident Jean-Michel Aulas erklärte, dass der Belgier mit aller Macht im Klub gehalten werden soll. Nachdem Jerome Boateng vor wenigen Tagen aus dem Kader geflogen war, ist der Stellenwert von Denayer noch einmal gestiegen.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG