Fast fix: Raphael Varane schließt sich Manchester United an

26.07.2021 um 14:09 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
raphael varane
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com

Real Madrid bereitet sich auf den Abgang von Raphael Varane vor. Die Blancos wissen der Marca zufolge bereits darüber Bescheid, dass sich der Innenverteidiger mit Manchester United über einen Wechsel einig ist. Für vier oder fünf Jahre soll sich Varane an den englischen Rekordmeister binden.

Für United wäre es nach der Verpflichtung von Jadon Sancho, die mit satten 85 Millionen Euro in den Büchern stehen wird, der zweite Großtransfer dieses Sommers. Die Ablöse wird medial auf eine Summe zwischen 45 und 50 Millionen Euro taxiert. Bis zum Ende der Woche könnte der Deal offiziell bestätigt werden.

Varanes Abgang kommt inzwischen nicht mehr überraschend. Real wollte seinen 28 Jahre alten Abwehrstar zwar gerne halten. Varane lehnte allerdings mindestens zwei Vertragsofferten des spanischen Topklubs ab.

Etwas nebulös wirkt noch, ob sich die Madrilenen nach dem Varane-Abgang mit einem weiteren Innenverteidiger eindecken werden. Sergio Ramos verließ Real in Richtung Paris Saint-Germain. Für die zentrale Position in der Abwehr gab es bisher lediglich den ablösefreien Transfer von David Alaba.

Möglich erscheint aufgrund der akuten Finanzprobleme aber auch, dass Varane den Verein ersatzlos verlassen wird. Neben Alaba stehen Trainer Carlo Ancelotti Stand jetzt Eder Militao (23), Jesus Vallejo (24) und Nacho Fernandez (31) zur Verfügung.

Verwendete Quellen: marca.com