Vertrag läuft aus: FC Sevilla bekundet Interesse an Isco

27.01.2022 um 10:22 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
isco
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Real Madrid verwehrt Isco regelmäßige Einsatzzeiten. Spätestens nach dieser Saison ist sehr wahrscheinlich Schluss für den universell einsetzbaren Offensivmann, dem bislang noch kein Angebot zur Verlängerung seines auslaufenden Vertrags vorgelegt worden ist.

Der FC Sevilla bringt sich deshalb in Stellung, schreibt El Chiringuito. Die Andalusier haben sich etliche Informationen über den 29-Jährigen eingeholt. Ein Transfer noch in den kommenden Tagen ist aber kein Thema, vielmehr ein ablösefreier Wechsel im Sommer.

Isco kann sich sehr gut vorstellen, seine fußballerische Zukunft weiterhin in Spanien zu verbringen. Dabei soll der Rechtsfuß die Präferenz haben, sich einem Klub anschließen zu wollen, der titelfähig ist. Sevilla steht momentan an Position 2 der LaLiga-Tabelle, vier Punkte hinter Real. Ein Winterangebot des AC Florenz soll Isco nicht interessieren.

Bereits seit 2013 steht Isco beim spanischen Rekordmeister unter Vertrag, hat dort aber längst keine Aussichten mehr auf regelmäßige Einsätze. In der laufenden Saison sind lediglich zwölf Spiele notiert, in denen Isco gerade mal 247 Minuten ran durfte.

Verwendete Quellen: El Chiringuito