Primera Division FC Villarreal setzt sich mit Andriy Lunin auseinander

getty andriy lunin 22052740
Foto: / Getty Images

Die Geduld von Andriy Lunin ist am Ende. Nach drei Leihgeschäften und zwei Jahren im Schatten von Thibaut Courtois hat der 23-jährige Torhüter dem Vorstand von Real Madrid signalisiert, sich in diesem Sommer verändern zu wollen. Und zwar permanent.

Welchen Weg Lunin letztendlich einschlagen wird, ist noch offen. Interessenten, so war es in den letzten Wochen zumindest zu lesen, gibt es einige. Neu in der Verlosung befindet sich der FC Villarreal, den Okdiario als möglichen Abnehmer auf das Karussell setzt.

Real Madrid

Dort soll Lunin in Konkurrenz zu Geronimo Rulli (30) und Sergio Asenjo (32) treten. Sollte es zum Transfer kommen, dürfte aber einer der schon vorhandenen Tormänner abgegeben werden. Lunin wurde in den letzten Wochen bereits mit dem OSC Lille, dem FC Granada sowie Espanyol Barcelona verbunden.

Im Gegenzug müsste sich Real Madrid einen Ersatz anschaffen. Hier fällt immer wieder der Name David Ospina (33), dessen Vertrag beim SSC Neapel in wenigen Wochen endet und mit dem Carlo Ancelotti schon zusammengearbeitet hat.