Primera Division Fünftes CL-Finale! Carlo Ancelotti bricht alle Rekorde

getty carlo ancelotti 22050514
Foto: / Getty Images

Carlo Ancelotti steht zum fünften Mal in seiner Trainerkarriere im Finale der Champions League. Diese Marke hat noch niemand vor ihm erreicht. Der 62-Jährige übernimmt damit vor Marcelo Lippi, Sir Alex Ferguson und Jürgen Klopp, die auf je vier Finalteilnahmen kommen.

"Wir haben ein sehr hartes Achtelfinale, ein hartes Viertelfinale und ein kompliziertes Halbfinale gegen drei Mannschaften gespielt, die Kandidaten für den Gewinn der Champions League sind", sagte Ancelotti nach der Partie. "Es ist ein Erfolg, wir sind ganz nah dran, die Champions League zu gewinnen."

Dass die Königlichen schon länger eines der bestens Teams dieses Planeten sind, haben sie schon zuhauf unter Beweis gestellt. Seit der Einführung des Achtelfinales 2003/04 ist Real die erste Mannschaft, die ein Spiel im Achtelfinale, im Viertelfinale und im Halbfinale verlor, aber trotzdem den Einzug ins Finale geschafft hat.

Real Madrid

Im Stade de France steht am 28. Mai das Endspiel gegen den FC Liverpool bevor. Sollte Ancelotti auch das gewinnen können, wäre es das vierte Mal, dass er den Henkelpott holt. Mit Real ist ihm das schon 2013/14 gelungen. Der AC Mailand hat ihm 2002/03 und 2006/07 die beiden anderen Triumphe beschert.