Gareth Bale: Atletico Madrid hat kein Interesse an einer Zusammenarbeit

26.05.2022 um 13:23 Uhr
Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty gareth bale 220525
Foto: / Getty Images

Wie der spanische Radiosender Cadena COPE vermeldet, gab es Gespräche zwischen Bales Berater und den Verantwortlichen von Atletico Madrid. Sportdirektor Andrea Berta machte allerdings schnell deutlich, dass von der Vereinsseite keinerlei Interesse an einer Verpflichtung bestehe.

Bales Eskapaden aus der jüngeren Vergangenheit und die Rivalität mit Real werden dabei gewiss eine Rolle gespielt haben. Da der Offensivspieler nach seiner langen Zeit in Spanien gerne weiter in seiner Wahlheimat bleiben möchte, wird er diese Nachricht wohl mit Wehmut aufgenommen haben.

Als zweitbeste Option sieht er übrigens einen erneuten Wechsel nach England an. In der Premier League spielte Bale unter anderem für Tottenham Hotspur, wo er von 2007 bis 2013 zum Weltstar aufstieg. Die Londoner liehen den 32-Jährigen in der Saison 2020/2021 noch einmal für eine Spielzeit aus.

Real Madrid

Berater Jonathan Barnett schließt vorerst nichts aus. "Ist es wahrscheinlicher, dass er nach England zurückkehrt?", fragte er im Interview mit Record. "Ich denke schon, aber wir müssen abwarten, ob sich Wales für die Weltmeisterschaft qualifiziert."

Sollte das Nationalteam die Quali für das Turnier in Katar verpassen, könnte Gareth Bale seine Fußballschuhe frühzeitig an den Nagel hängen, um ganztägig seinem Lieblingssport nachzugehen: dem Golfen.

Verwendete Quellen: sportbild.bild.de
Auch interessant