Real Madrid :Gareth Bale: Berater glaubt nicht an erfolgreiche Zukunft in Madrid

gareth bale 2017 7
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Werbung

Gegenüber dem Fernsehsender SNTV gab der Brite zu, dass Bale wohl keine Rolle bei der Planung der Spanier spielen wird. "Ich zweifle das sehr stark an. Aber er hat dort noch ein Jahr lang einen Vertrag."

Der Berater blickte optimistisch auf die Reservistenrolle seines Klienten. "Wenn sie ihn auf die Bank setzen wollen, ist das okay." Und fügte lachend hinzu: "Wenn sie mich für dieses Gehalt auf die Bank setzen wollen, ist das für mich okay."

Hintergrund

Gareth Bale machte in seiner Zeit bei Real Madrid bereits selbst Scherze darüber, dass er zu den bestbezahlten Ersatzspielern der Welt gehöre. Besonders stieß den Fans von Real Madrid auf, dass Bale seine Zeit lieber auf dem Golfplatz als auf dem Trainingsgelände verbrachte. Unvergessen sein Flaggenjubel bei der Nationalmannschaft ("Wales. Golf. Madrid. In dieser Reihenfolge").

In der spanischen Hauptstadt wird der Waliser seinen Vertrag wohl weiter aussitzen. Real-Coach Zinedine Zidane ist bekanntermaßen kein Fan des 31-Jährigen.

Neben einem Transfer würde ihm nur ein Verbleib bei Tottenham mehr Einsatzzeiten ermöglichen. Nach der Entlassung von Jose Mourinho hat der englische Klub aber noch keinen Coach für die nächste Saison bekannt gegeben. Der neue Trainer wird dann entscheiden, ob Bale eine Verstärkung für sein Team darstellt.

Video zum Thema