Real Madrid :Real Madrid gewährt Rabatt auf James – Manchester United interessiert

james rodriguez 2016 4
Foto: Francesc Juan / Shutterstock.com

In der fußballfreien Coronazeit wurde Manchester United von unzähligen Transfergerüchten umgeben. Neben Jadon Sancho ist auch James Rodriguez eine allgegenwärtige Personalie. Die Red Devils hoffen auf eine moderate Ablöse, Real Madrid scheint zum Entgegenkommen bereit.

Laut einem Bericht der SPORT ist United mit einem Gebot von 40 Millionen Euro vorstellig geworden. Zu wenig für die Blancos, die ihre Forderung aber auf 55 Millionen Euro reduziert haben sollen. Das Blatt rechnet indes damit, dass James für einen Betrag zwischen 30 und 35 Millionen Euro wechseln wird.

Zinedine Zidane hat derweil keine Verwendung mehr für den WM-Torschützenkönig von 2014. James kommt in der in Kürze wieder anlaufenden Saison auch aufgrund von mehreren Verletzungen erst auf 13 Einsätze – hinter vorgehaltener Hand wird den beiden ein ausbaufähiges Verhältnis nachgesagt.

james rodriguez 2019 3
Foto: daykung / Shutterstock.com

Hintergrund


James verdient 8 Millionen bei Real Madrid

Real plant im Zuge der Coronakrise den Kader um die ein oder andere Personalie zu erleichtern. Sollte James einen neuen Verein finden, würde der spanische Rekordmeister immerhin Lohnkosten von acht Millionen Euro pro Saison einsparen.

United ist derweil nicht der einzige James-Interessent. Sein ehemaliger Förderer Carlo Ancelotti (jetzt FC Everton) kokettiert ebenfalls mit einem Transfer. Aus LaLiga soll sich Atletico Madrid weiterhin interessieren - ebenso wie der SSC Neapel.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!