Real Madrid :"Großartig": David Alaba frohlockt wegen Debüt für Real Madrid

imago david alaba 090821
Foto: Sportimage / imago images
Werbung

Das Wörthersee Stadion in Klagenfurt war am Sonntag Schauplatz für das Testspiel zwischen Real Madrid und dem AC Mailand (0:0). Für David Alaba die perfekte Kulisse, schließlich ist der Neuzugang vom FC Bayern in Österreich geboren und aufgewachsen. Nach Bekanntwerden seiner Corona-Erkrankung stand Alaba überraschend in der Startelf.

"Es war ein sehr positives Gefühl", resümierte der Defensivspezialist laut Real Total gegenüber dem klubeigenen TV-Kanal. "Ich habe mich großartig gefühlt, vor den Fans aus meinem Heimatland zu spielen und auch mein erstes Spiel für Real Madrid zu absolvieren."

Hintergrund

Der zu den Blancos zurückgekehrte Trainer Carlo Ancelotti setzte Alaba in der ersten Halbzeit in der Innenverteidigung ein. Mehr Einsatzminuten sollten es für den 29-Jährigen zunächst nicht werden, Alaba wurde zur zweiten Halbzeit durch Eder Militao ersetzt.

Die Integration in sein neues Arbeitsumfeld verlief nach Alabas Angaben bisher reibungslos. Das Team habe ihn ab dem ersten Tag an willkommen geheißen, was ihm ein sehr gutes Gefühl gebe. "Ich versuche, mein Spiel auf den Platz zu bringen und dem Team zu helfen." Der ablösefreie Alaba ist bisher der einzige externe Neuzugang der Blancos.

Er werde sicher noch ein paar Tage dauern, bis er sich hundertprozentig in die neue Mannschaft eingefügt habe, erläuterte Alaba im Nachgang der Partie beim ORF. Trotz allem habe sich alles bereits "sehr gut" angefühlt. "Es macht wirklich jeden Tag sehr viel Spaß, mit den Jungs zu arbeiten und zu versuchen, erfolgreich zu sein."

Video zum Thema