Real Madrid :"Gute Richtung": Luka Modric über den Vertragspoker mit Real Madrid

luka modric 14
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com
Werbung

In der Personalie Luka Modric befindet sich Real Madrid im Zwiespalt. Aus der Vereinsführung heraus wurde durchgegeben, den Kader in den kommenden Jahren verjüngen zu wollen. Der Kroate wird im September 36 Jahre alt, liefert aber noch immer Topleistungen ab.

Im Augenblick spricht vieles dafür, dass Modric und die Blancos ihre zum Saisonende auslaufenden Zusammenarbeit noch mal um ein Jahr verlängern und der Vizeweltmeister von 2018 seine Karriere im Bernabeu beenden wird.

Hintergrund

"Über meine Situation kann ich nicht viel sagen", gab sich Modric laut REAL TOTAL während der Pressekonferenz vor dem Halbfinale in der Supercopa gegen Athletic Bilbao (Donnerstag, 21 Uhr) erst zugeknöpft, um dann doch durchblicken zu lassen, dass sich die Gespräche auf einem guten Niveau befinden.

"Ich spreche mit dem Klub und alles geht in eine gute Richtung. Mehr kann ich nicht sagen. Ich bin zufrieden damit, wie es sich entwickelt", sagte der Madrider Mittelfeldstar. Modric hüllt sich seit 2012 im Real-Trikot, absolvierte 366 Pflichtspiele und wurde viermal Champions-League-Sieger.

So lange Zinedine Zidane im Cheftrainer-Amt steht, muss sich Mordic wohl keine Gedanken um regelmäßige Einsatzzeiten machen. Unter dem Franzosen ist der Routinier weiterhin gesetzt.

Video zum Thema