Hat Carlo Ancelotti Lust auf Italien-Job?

11.11.2021 um 11:24 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
carlo ancelotti
Foto: Agenzia LiveMedia / Dreamstime.com
VIDEO ZUM THEMA

Für viele Trainer ist es ein Traum, einmal eine Nationalmannschaft zu trainieren. Und wenn es dann noch die des Geburtslandes sein sollte, wären Teile der Übungsleiter-Gilde wohl kaum mehr aufzuhalten. Carlo Ancelotti tickt da anders.

In einem Interview mit dem kolumbianischen ESPN-Ableger wird Ancelotti vom ehemaligen Parma-Spieler Faustino Asprilla danach gefragt, ob er sich vorstellen könne, den Posten bei der italienischen Nationalmannschaft zu übernehmen.

"Ich weiß nicht, ich weiß nicht", antwortet Ancelotti zunächst, um dann aber deutlich nachzuschieben: "Ich mag die tägliche Arbeit im Training mit der Mannschaft. Ich müsste über eine Rolle in der Nationalmannschaft nachdenken, aber ich glaube nicht."

Der Trainerposten bei der Squadra Azzurra steht ohnehin nicht zur Debatte. Roberto Mancini hatte mit 37 ungeschlagenen Spielen den Weltrekord gebrochen und führte Italien bei der vergangenen Europameisterschaft zum Titel. Außerdem ist sein Vertrag noch langfristig bis 2026 datiert.

Ancelotti ist in diesem Sommer zu Real Madrid zurückgekehrt und steht nach aktueller Lage mit elf Siegen, drei Remis und zwei Niederlagen in den ersten 16 Pflichtspielen ordentlich da.

Verwendete Quellen: ESPN
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG