Iker Casillas und Thibaut Courtois motzen nach Ballon-d‘Or-Wahl

18.10.2022 um 12:34 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
iker casillas
Iker Casillas ist unzufrieden mit der Ballon d'Or-Wahl - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Thibaut Courtois setzte sich am Montag gegen Konkurrenten wie Manuel Neuer (FC Bayern) oder Allison (FC Liverpool) durch und erhielt bei der Ballon d'Or-Gala den Yashin-Preis für den besten Schlussmann der vergangenen Saison.

Courtois, der Real Madrid auf dem Weg ins Endspiel der Königsklasse mit mehreren Weltklasseparaden vor dem Ausscheiden bewahrt und auch im Finale gegen den FC Liverpool hervorragend gehalten hatte, landete in der Endabrechnung zum Weltfußballer auf dem 7. Rang.

Laut Casillas hätte Courtois mehr Anerkennung und eine bessere Platzierung verdient. "Ich freue mich sehr für Thibaut Courtois", postete der ehemalige Welttorhüter auf Twitter.

Es gebe aber einen großen Wermutstropfen. Dass der beste Torhüter der Welt nicht unter den Top3 bei der Weltfußballer-Wahl stand, "freut mich nicht", so Casillas weiter. "Ich verstehe immer noch nicht, wie die Bewertungskriterien sind."

Weiterlesen nach der Werbung
getty iker casillas 22101804
Thibaut Courtois glaubt nicht an einen Sieg beim Ballon d'Or - Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Courtois selbst ebenfalls unzufrieden

Den Ballon d'Or heimste Karim Benzema ein, Sadio Mane wurde Zweiter vor Kevin de Bruyne und Robert Lewandowski. Courtois pflichtet Casillas bei und rechnet sich auch zukünftig keine Chancen für einen Platz ganz oben bei der Ballon d'Or-Wahl aus.

Weiterlesen nach dem Video

"Um ehrlich zu sein: Ich halte das für unmöglich", sagte der belgische Nationalkeeper gegenüber RTVE auf die Frage nach einem Erfolg bei der Weltfußballer-Wahl.

"Natürlich verdient es Karim, wir sind glücklich und alle damit einverstanden. Aber nach einem Jahr, in dem du als Torwart Champions League und Meisterschaft gewinnst, deine Mannschaft das Champions-League-Finale dank deiner Paraden gewinnt, wirst du nur Siebter."

Top10: Ballon d‘Or 2022:

  1. Karim Benzema (Real Madrid)
  2. Sadio Mane (FC Bayern)
  3. Kevin De Bruyne (Manchester City)
  4. Robert Lewandowski (FC Barcelona)
  5. Mohamed Salah (FC Liverpool)
  6. Kylian Mbappe (Paris Saint-Germain)
  7. Thibaut Courtois (Real Madrid)
  8. Vinicius Junior (Real Madrid)
  9. Luka Modric (Real Madrid)
  10. Erling Haaland (Manchester City)
 

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG