Neuer Job im Bernabeu :Real Madrid: Iker Casillas wieder ein Königlicher

iker casillas 31
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com
Werbung

"Real Madrid gibt bekannt, dass Iker Casillas als stellvertretender Geschäftsführer der Real-Madrid-Stiftung beigetreten ist", teilte der spanische Rekordmeister auf seiner Webseite mit.

Iker Casillas sei eine "Vereinslegende" und man sei stolz ihn wieder im Verein begrüßen zu dürfen, heißt es in der Mitteilung weiter: "Casillas gewann 19 Titel in den 25 Jahren, in denen er unser Trikot verteidigte: 3 Europapokale, 3 Klub-Weltmeisterschaften, 2 europäische Superpokale, 5 Meisterschaften, 2 Copa del Reys und 4 Supercopas."

Hintergrund

Casillas und Real hatten sich 2015 getrennt. Der Welt- und Europameister heuerte in der Folge beim FC Porto an, wo er zweimal die Meisterschaft, einmal den nationalen Pokal und den nationalen Supercup gewann.

Nach einem 2019 erlittenen Herzinfarkt hatte Casillas zunächst pausiert, im August 2020 erklärte er sein Karrierende. Jetzt ist Casillas zurück beim Verein seines Herzens. "Ich bin stolz, nach Hause zu kommen", twitterte der ehemalige Nationaltorhüter nach Bekanntgabe der Zusammenarbeit.

Video zum Thema