SSC Neapel :Real Madrid in Gesprächen mit Fabian Ruiz

Foto: Antonio Balasco / Shutterstock.com
Anzeige

Die diesjährige U21-Europameisterschaft hatte Fabian Ruiz noch mal einen richtigen Entwicklungsschub gegeben, vor allen Dingen aber seine internationale Bekanntheit erhöht.

Real Madrid gilt seit Längerem als einer der Klubs, die sich intensiv mit dem Spanier befassen.

ESPN will erfahren haben, dass die Königlichen erste Gespräche bezüglich eines Vereinswechsels geführt haben sollen.

Angedacht sei ein Wechsel im kommenden Sommer, bei angeblicher Ablöse zwischen 80 und 100 Millionen Euro. Ob das aktuelle Chaos um die Trainingslager-Affäre Ruiz zu einem Abgang tendieren lässt, ist hingegen nicht bekannt.

Vereinspräsident Aurelio de Laurentiis macht sich schon seit längerer Zeit daran, Ruiz' bis 2023 datierten Vertrag vorzeitig auszudehnen.

Der exzentrische Napoli-Präsident hatte sich Ende Oktober im GUARDIAN wie folgt zum aktuellen Sachstand geäußert: "Ich habe 30 Millionen Euro für Fabian bezahlt und er ist ein fantastischer Spieler. Wenn einige der europäischen Topklubs 180 Millionen Euro anbieten, könnten wir anfangen, über einen Verkauf zu reden."

» Ciro Immobile: Schießt sich der Ex-Dortmunder zum Ballon d'Or?

» Carlo Ancelotti denkt an Rückkehr zum AC Mailand

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige