Real Madrid :Joe Gomez und Maxence Lacroix bei Real Madrid gehandelt

imago joe gomez 221221
Foto: Sportimage / imago images

Real Madrid vertritt bei der Gestaltung der zukünftigen Innenverteidigung offenbar visionäre Ansichten. Joe Gomez und Maxence Lacroix sind die nächsten Kandidaten, die auf der Madrider Schattenliste notiert sein sollen.

Laut Daily Mail hat Real Gomez mit Blick auf einen potenziellen Sommertransfer ins Visier genommen. Der 24-Jährige resümiert eine durchwachsene Saison beim FC Liverpool, ist nach einer Reihe von Verletzungen inzwischen aber wieder voll einsatzfähig.

Hintergrund

Im letzten Spiel in der Premier League gegen Tottenham (2:2) war Gomez spät eingewechselt worden. Aston Villa soll Interesse an einer Ausleihe zeigen. Jürgen Klopp schmetterte das Gesuch aber bereits ab: "Ich habe nicht vor, im Winter jemanden auszuleihen. Wir sind geduldig und Joe ist geduldig."

Lacroix wird unterdessen vom spanischen Portal Diario Gol als Objekt der Begierde genannt. Nach seiner sensationellen Entwicklung, die er beim VfL Wolfsburg genommen hat, war der 21-Jährige im Sommer in ganz Europa begehrt. Im September verlängerte Lacroix seinen Vertrag allerdings langfristig bis 2025.

Eine Hintertür würde Real bei ernsthaftem Interesse dennoch bleiben. Lacroix soll sich bei seiner letzten Vertragsunterschrift eine Ausstiegsklausel gesichert haben, die dem Vernehmen auf 40 Millionen Euro festgesetzt ist.

Video zum Thema