Real Madrid Juve lockt Marco Asensio mit Top-Gehalt - auch Milan will ihn

marco asensio 2021 4
Foto: Marcin Kadziolka / Shutterstock.com

Laut Mundo Deportivo verfolgen vor allem Juventus Turin und der AC Mailand die Situation von Asensio genau. Der Vertrag des 26-Jährigen läuft 2023 aus, ohne Vertragsverlängerung könnten die Königlichen im kommenden Transfer-Sommer wohl letztmalig eine angemessene Ablösesumme für den Mallorquiner kassieren.

Juve lockt Asensio mit einem hochdotierten Vertrag. Die Bianconeri sind MD zufolge bereit, ihn zu einem der Topverdiener der Mannschaft zu machen. In dem technisch beschlagenen und schussstarken Spanier sehen die Juve-Verantwortlichen einen möglichen kongenialen Partner für Winter-Neuzugang Dusan Vlahovic (22, kam für 80 Millionen Euro vom AC Florenz).

Real will mit Asensio verlängern

Real Madrid will Asensio aber keinesfalls verlieren und beabsichtigt, den Rechtsaußen noch viele Jahre zu behalten. Nach dem Saisonende sollen Gespräche aufgenommen werden. Asensio droht in der neuen Spielzeit neben Brasiliens Supertalent  Rodrygo (21) neue Konkurrenz im Kampf um einen Stammplatz im 4-3-3-System von Carlo Ancelotti.

Real Madrid

Sollte Kylian Mbappe (23, Paris Saint-Germain) wie allgemein erwartet ablösefrei kommen, würde dieser wohl einen garantierten Platz auf der rechten Angriffsseite neben Mittelstürmer Karim Benzema einnehmen. Vinicius Junior ist derweil auf der linken Offensivseite gesetzt. Sollte auch noch Erling Haaland (21, Borussia Dortmund) verpflichtet werden, sähe es für Asensios Starelfambitionen noch düsterer aus.

Juventus Turin und Milan hingegen können mit Aussicht auf regelmäßige Startelfeinsätze werben. Neben den beiden italienischen Giganten zeigen angeblich auch der FC Bayern, Borussia Dortmund und englische Vereine Interesse an einer Zusammenarbeit.