Real Madrid

Luka Modric macht Chelsea das ultimative Kompliment

getty luka modric 22041300
Foto: / Getty Images

Es hat nicht sollen sein. Chelsea schnupperte nach dem 1:3 aus dem Viertelfinal-Hinspiel im Rückspiel an der Sensation, führte zwischenzeitlich mit 3:0 bei Real Madrid. Doch die Treffer von Joker Rodrygo und Top-Torjäger Karim Benzema brachten Real ins Halbfinale.

"Für mich ist Chelsea der härteste Gegner, gegen den man spielen kann", zollt Luka Modric dem noch amtierenden Champions-League-Sieger Respekt. "Ich beobachte sie oft wegen meines Freundes Mateo (Mateo Kovacic, Anm. d. Red.). Sie sind ein sehr starkes, physisches Team, sehr kompakt und spielstark."

Real Madrid

Luka Modric: Wir wussten, dass es "hart" wird

Real Madrid hatte das Hinspiel an der Stamford Bridge mit zwei Toren Vorsprung gewonnen. Luka Modric wusste nach dem deutlichen Sieg in London bereits, dass das Rückspiel "hart" werden würde: " So kam es auch. Aber am Ende haben wir wieder großartigen Charakter gezeigt, großen Willen, großartigen Mannschaftsgeist und wir haben es geschafft zurückzukommen."

Luka Modric, der nach seiner famosen Vorlage für Rodrygo zum Man of the Match gewählt wurde, lobte zudem den Support im Estadio Santiago Bernabeu. " Dieses Stadion und die Fans waren sehr hilfreich, als wir 0:3 hinten lagen. Sie haben uns weiterhin unterstützt. Das hat uns einen Schub gegeben, weiterhin an uns zu glauben."