"Ich will bleiben" Marcelo hofft auf neuen Vertrag bei Real Madrid

getty marcelo 220502
Foto: / Getty Images

"Ich will mein ganzes Leben lang hier bleiben, selbst mit 50", scherzte der Linksverteidiger in der spanischen Fußball-Talkshow El Chiringuito. "Nein, Spaß. Ich weiß nicht, was passieren wird."

Wenn die aktuelle Spielzeit einen Ausblick auf die sportliche Zukunft Marcelos in Madrid gibt, stehen die Zeichen auf Abschied. 17 Partien bestritt der 33-Jährige nur für das Team von Carlo Ancelotti. In den wichtigen Matches erhielt darüber hinaus stets Ferland Mendy den Vorzug vor dem in die Jahre gekommenen Defensivmann.

Marcelo – Niemand gewann mehr Titel mit Real Madrid

Marcelo ist der dienstälteste Profi bei den Königlichen. Im Januar 2007 wechselte er als damals 18-Jähriger aus Brasilien nach Spanien. Nach dem Abgang von Vereinslegende Roberto Carlos stieg er schnell zum gesetzten Linksverteidiger auf.

Real Madrid

Durch die frisch gewonnene Meisterschaft kommt Marcelo nun auf 24 Trophäen, die er im Trikot seines Herzensklubs einsammeln konnte. Eine Errungenschaft, die ihm besonders viel bedeutet.

"Ich bin der Spieler mit den meisten Titeln in der Historie des besten Klubs der Welt und das ist unbezahlbar. Ob ich bleibe oder nicht, das weiß ich nicht... Ich will bleiben, damit das klar ist." Vielleicht bringt ihm dieses Treuebekenntnis eine Außenseiterchance auf eine Vertragsverlängerung ein.

In der zurückliegenden Saison murrte Marcelo kaum hörbar über die Rolle des Ersatzspielers. Seine Erfahrung könnte den jüngeren Profis in engeren Partien außerdem von Nutzen sein. Auf Gehaltseinbußen würde er sich gewiss einlassen, um noch ein bisschen länger für Real Madrid auf dem Rasen zu stehen.