Real Madrid :Karim Benzema: So reagiert der Real-Star auf sein Frankreich-Comeback

karim benzema frankreich 2016 2
Foto: AGIF / Shutterstock.com
Werbung

Der Stürmer in den Reihen von Real Madrid gehört seit Jahren zu den besten Stürmer Europas. Mit seinem Klub gewann er zwischen 2014 und 2018 viermal die UEFA Champions League und erzielte in der aktuellen Ligasaison 22 Treffer.

"Ich bin stolz wieder für das französische Nationalteam aufzulaufen und dankbar für das Vertrauen, das in mich gesetzt wird", äußerte sich der Stürmer über Social Media. "Mein Dank gilt meiner Familie, meinem Klub, meinen Freunden und allen, die mich unterstützt haben und mir jeden Tag Kraft schenken."

Hintergrund

Die Nominierung Benzemas wird kontrovers diskutiert. Im Oktober 2015 bestritt der Angreifer sein letztes Länderspiel für die Équipe Tricolore. Im gleichen Zeitraum wurde er wegen Beihilfe zu versuchter Erpressung gegen seinen Mannschaftskameraden Mathieu Valbuena angeklagt.

2009 geriet der Franzose bereits in die Schlagzeilen, weil er Sex mit einer minderjährigen Prostituierten gehabt haben soll. Von diesem Vorwurf wurde er später freigesprochen.

Nachdem Frankreich 2018 ohne Benzema Weltmeister wurde, ließ Nationaltrainer Didier Dechamps verlauten, dass der Stürmer unter ihm kein weiteres Länderspiel bestreiten würde. Mit seiner Nominierung revidierte er nun diese Aussage.

Video zum Thema