Karim Benzema nimmt Kylian Mbappe Absage an Real Madrid nicht übel

02.06.2022 um 13:57 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
getty karim benzema 22053131
Foto: / Getty Images

"Er hat sich für PSG entschieden, wir müssen sie respektieren. Es ist seine Entscheidung, er trägt viel Verantwortung", sagte Benzema gegenüber Telefoot. "Real Madrid ist Real Madrid, ich bin nicht enttäuscht. Wir sind gute Freunde, das wird unsere Beziehung nicht beeinträchtigen."

Mbappe gab vor dem letzten Saisonspiel von PSG gegen den FC Metz seine Vertragsverlängerung bis 2025 bekannt. Benzema hätte sein Landsmann gerne auch auf Vereinsebene neben sich gehabt:  Ich hätte mir gewünscht, dass er sich seinen Traum erfüllen kann, für Real Madrid zu spielen und dass wir zusammenspielen."

Im Trikot der Equipe Tricolore werden beide offensiven Superstars allerdings weiterhin an einem Strang ziehen. "Wir werden es genießen, gemeinsam für die Nationalmannschaft aufzulaufen", so der Torschützenkönig der Primera Division.

Real Madrid

Titelverteidiger Frankreich trifft am ersten Spieltag der Nations League am kommenden Freitag zu Hause auf Dänemark (Anpfiff 20:45 Uhr). Am Montag gastiert der amtierende Weltmeister in Kroatien, ehe es am 10. Juni gegen Österreich und am 13. Juni erneut gegen die Kroaten geht.

Verwendete Quellen: Telefoot
Auch interessant