Real Madrid :Keine Freigabe, doch Mateo Kovacic denkt weiter an Wechsel

isco mateo kovacic
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Der Kroate spielt seit seinem Wechsel von Inter Mailand zu den Blancos vor drei Jahren nur eine Reservistenrolle - sehr zum Bedauern von Kovacic.

Der Nationalspieler verkündete vor dem WM-Start öffentlich seinen Wechselwunsch. Real Madrid soll ihm allerdings die Freigabe verweigern.

Aufgegeben hat Kovacic seine Pläne aber offenbar nicht. Das deutete er nach dem Sieg der Kroaten gegen Russland im WM-Viertelfinale an.

"Wir werden sehen", sagte Kovacic auf die Frage, ob er auch in der kommenden Saison für Real spielen wolle.

Hintergrund


Klar ist: Kovacics Vertrag beim spanischen Rekordmeister ist noch bis 2021 gültig. Gegen den Willen von Real läuft angesichts der Höhe von Kovacics Ausstiegsklausel (500 Millionen Euro) nichts.

An Kovacic soll unter anderem Manchester United Interesse zeigen.