Arturo Vidal provoziert Real Madrid mit Kampfansage

02.11.2022 um 18:58 Uhr - Update: 21:59 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
arturo vidal
Arturo Vidal gewann mit Flamengo die Copa Libertadores - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Am 29. November gewann Flamengo Rio de Janeiro die Copa Libertadores durch einen Endspielsieg über Athletico Paranaense (1:0). Mittelfeldspieler Arturo Vidal, seit diesem Sommer bei Flamengo unter Vertrag, wurde im Anschluss von seinen Emotionen übermannt.

Als frisch gebackener Südamerikameister sendete er eine Botschaft in Richtung Spanien. "Madrid, wir werden dir den Arsch aufreißen", brüllte Vidal ins Mikrofon. Der Chilene würde bei der Klub-Weltmeisterschaft sicherlich mit Freude gegen Real Madrid antreten, um seine Ankündigung wahrzumachen.

Vidal, der unter anderem zwei Jahre lang für den FC Barcelona auflief, hat noch nie einen Hehl aus seiner meinen Zuneigung für die Königlichen gemacht. Der Blick auf die Statistik dürfte den Heißsporn jedoch noch wütender machen.

In den 16 Begegnungen gegen Real ging Vidal nur viermal als Sieger hervor. Dem stehen vier Remis und acht Niederlagen gegenüber. Seinen ersten Triumph im El Clasico wird sich der Abräumer umso häufiger in Erinnerung rufen. Am 28. Oktober 2018 fegte Barça Real mit 5:1 aus dem Camp Nou.

Video zum Thema
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG